INKUBATOREN

WERTVOLLEN PLATZ EFFIZIENT NUTZEN

Mit dem neuen Touchscreen garantieren HettCube Brut- und Kühlbrutschränke eine intuitive Bedienung mit flexiblen und individuellen Einstellmöglichkeiten und vielen neuen Featuren.

Die bewährte Kombination von natürlicher und forcierter Konvektion sorgt für stabile und homogene Temperaturen in einem wesentlich grösseren Teil des Innenraums als herkömmliche Brut- und Kühlbrutschränke. Das bietet Ihnen bis zu 30% mehr validierten Nutzraum bei gleichem Innenraum. Ausserdem erfordert die hohe Bauform der HettCube Inkubatoren bis zu 50% weniger Stellfläche bei vergleichbarer Kapazität.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

1

TOUCHSCREEN MIT INTUITIVER BEDIENUNG

Behalten Sie die Kontrolle über den gesamten Inkubationsprozess – mit nur einem Blick!

Auf dem übersichtlichen...

 
1

TOUCHSCREEN MIT INTUITIVER BEDIENUNG

Behalten Sie die Kontrolle über den gesamten Inkubationsprozess – mit nur einem Blick!

Auf dem übersichtlichen Dashboard werden neben der Soll- und Ist-Anzeige, der Status des Gerätes, eine grafische Darstellung des Temperaturverlaufes sowie eine Übersicht aller Ereignisse und Alarmmeldungen der letzten vier Wochen dargestellt. 

2

EINFACHE UND INTUITIVE TEMPERATURABSENKUNG

Ohne zusätzliche Software können Sie Wochenprogramme unkompliziert direkt am Gerät einstellen. Mit der...

 
2

EINFACHE UND INTUITIVE TEMPERATURABSENKUNG

Ohne zusätzliche Software können Sie Wochenprogramme unkompliziert direkt am Gerät einstellen. Mit der Temperaturabsenkungsfunktion lassen sich zusätzliche Temperaturabsenkungen für Ihre freien Tage bereits Monate im Voraus definieren.

Bestimmen Sie am Touchscreen einfach den Startzeitpunkt oder die Zeitspanne sowie die Häufigkeit Ihrer Temperaturabsenkung in einem Echtzeitkalender.

3

FLEXIBLE EINSTELLUNGEN FÜR MEHR PROBENSICHERHEIT

Zahlreiche Ereignisse und Alarmfunktionen sind individuell einstellbar. 

Abweichungen zur Solltemperatur können...

 
3

FLEXIBLE EINSTELLUNGEN FÜR MEHR PROBENSICHERHEIT

Zahlreiche Ereignisse und Alarmfunktionen sind individuell einstellbar. 

Abweichungen zur Solltemperatur können individuell und asymmetrisch mit Toleranzbandgrenzen begrenzt oder über den Temperaturwahlwächter der Klasse 3.1 und 3.2 definiert werden.

Auch bei Stromausfall schützen Sie Ihre Proben optimal, mit den neuen Einstellmöglichkeiten. Hierfür können Sie Einstellungen über das Toleranzband oder den Zeitraum wählen. 

4

MAXIMAL GRÖSSTER NUTZRAUM AUF KLEINSTER FLÄCHE

Die schlanke Bauform erfordert einen geringen Platzbedarf. Was Ihnen bis zu 50% mehr Nutzraum bei gleicher Stellfläche...

 
4

MAXIMAL GRÖSSTER NUTZRAUM AUF KLEINSTER FLÄCHE

Die schlanke Bauform erfordert einen geringen Platzbedarf. Was Ihnen bis zu 50% mehr Nutzraum bei gleicher Stellfläche bietet.

Ausserdem garantieren Hettich Inkubatoren mit ihrer sanften Luftführung stabile und homogene Temperaturen in einem wesentlichen grösseren Teil des Innenraums und bieten dadurch 30% mehr validierter Nutzraum.

Detail
5

OPTIMALE WACHSTUMSBEDINGUNGEN

HettCube Inkubatoren vereinen die Vorteile natürlicher und forcierter Konvektion. So sorgen sie für eine einzigartig...

 
5

OPTIMALE WACHSTUMSBEDINGUNGEN

HettCube Inkubatoren vereinen die Vorteile natürlicher und forcierter Konvektion. So sorgen sie für eine einzigartig stabile und gleichmässige Temperierung der Kulturen. Das bietet ihnen beste Wachstumsbedingungen und mindert die Austrocknungsgefahr erheblich.

Detail
6

HÖCHSTER BEDIENKOMFORT

Durch die Integration nur einer Tür erhalten Sie schnellen und bequemen Zugang mit nur einer Hand.

Zusätzlich dazu...

 
6

HÖCHSTER BEDIENKOMFORT

Durch die Integration nur einer Tür erhalten Sie schnellen und bequemen Zugang mit nur einer Hand.

Zusätzlich dazu ermöglicht das Hettich Telescop System (HTS) mit seinen Teleskopschienen ihnen einen mühelosen Zugang zu Ihren Proben.

HettCube Inkubatoren sind mit ihrem bemerkenswerten niedrigen Geräuschpegel von ≤ 44 dB(A) nicht lauter als ein normales Gespräch.

Detail
Dieses Video ist noch deaktiviert, da durch das Abspielen des Videos externe Medien geladen werden. Wenn Sie Ihre Zustimmung geben, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite aktualisiert. Bei der Wiedergabe des Videos werden personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, an den Google-Dienst „YouTube“ übertragen. Eine Datenübermittlung erfolgt damit an einen Drittstaat.

 Consent Settings Manager

FAQ

Die gekühlten Varianten des HettCubes werden immer dann benötigt, wenn die Proben stabile Temperaturen unter 37°C benötigen. Auch in nicht klimatisierten Räumen oder bei Ausfall der Klimaanlage werden durch die Kühlung der Kühlbrutschränke optimale Probenbedingungen geschaffen. 

  • Die Art der Anwendung (Zertifizierungsanforderungen und Gefässeart sowie Menge)
  • Die genauen Temperaturanforderungen der Anwendung
  • Die vorhandene Umgebungstemperatur 
  • Weitere Informationen über den Aufstellungsort (Vorhandener Platz im Labor)

Das Innenraum-Volumen bezeichnet das Volumen des Kühl- und Brutschrankes, in bspw. Kubikmetern. Der „validierte, nutzbare Innenraum“, ist der Bereich in dem Sie sich sicher sein können, dass die Homogenität der Temperatur gewährleistet ist. Beim HettCube ist der Anteil des validierten, nutzbaren Raumes höher als bei vergleichbaren Produkten und spart somit viel wertvolle Stellfläche im Labor. 

Ein ungekühlter HettCube arbeitet ab 1°C oberhalb der Raumtemperatur. Dementsprechend variiert die Temperaturuntergrenze des HettCube mit der Raumtemperatur im Labor. Bei einer stabilen Raumtemperatur von 21°C wird der HettCube von 22°C bis 65°C zuverlässig arbeiten können. 
Wann immer Sie also eine stabile Raumtemperatur garantieren können, ist der ungekühlte Inkubator eine preisgünstigere Option. Bei schwankenden Raumtemperaturen oder bei niedrigen Inkubationstemperaturen sollten Sie zu einer gekühlten Variante greifen. 

Bei unseren Hettcubes können Sie zwischen den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch wählen. 

Speziell für Fälle in denen Sie nicht vor Ort sein können, hat HETTICH einen speziellen "Holiday Mode" in der gesamten HettCube Reihe entwickelt.  Wie genau dieser funktioniert erklären wir unserem Video

Die stabilen Teleskopschienen des Hettich Teleskop Systems (HTS) können bis zu 70% horizontal ausgefahren werden. So kann der Anwender die Proben in jeder Ecke bequem erreichen.

Sie finden die Seriennummer Ihres HettCubes auf dem Typenschild welches an der Rückseite des Gerätes angebracht ist. 


Weitere Produkte

PRODUKT SUPPORT

PRODUKT SUPPORT

Erleben Sie unsere HettCubes jetzt virtuell

Mehr erfahren

SERVICE

SERVICE

SERVICE

Mehr erfahren